Die für das Kalenderjahr 2015 in den Elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmalen (ELStAM) hinterlegten Steuerfreibeträge, Hinzurechnungsbeträge,  Kinderfreibeträge für 18-jährige Kinder und Faktoren für gemeinsam veranlagte Ehepartner bei Steuerklasse IV werden zum Jahreswechsel durch die Finanzbehörden automatisch gelöscht. Um sicherzustellen, dass die gewünschten Lohnsteuermerkmale in der Lohnabrechnung Januar  2016 wieder berücksichtigt werden, ist es notwendig, dass der Arbeitnehmer einen Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung bei der zuständigen Finanzbehörde stellt. Die Formulare stehen auf der Website der Finanzbehörde zur Verfügung (www.formulare-bfinv.de).
 
Für das Kalenderjahr 2016 können hierbei erstmals Freibeträge im Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren für eine Gültigkeit von zwei Kalenderjahren beantragt werden. 

Damit die Rückmeldung der beantragten ELStAM-Daten bis zur Lohnabrechnung Januar 2016 garantiert ist, sollte der Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung noch im Kalenderjahr 2015 gestellt werden.