Internationales Steuerrecht

Internationales Steuerrecht wird zunehmend wichtiger in unserer globalisierten Welt. Märkte wachsen mehr und mehr zusammen. Das spüren internationale Konzerne ebenso wie mittelständische Unternehmen. Bei Investitionen und wirtschaftlichen Aktivitäten im Ausland müssen Sie als Unternehmer gesetzliche Regelungen des internationalen Steuerrechts beachten, um zum Beispiel einer Mehrfachbesteuerung entgegenwirken.

Unternehmen mit grenzüberschreitenden wirtschaftlichen Interessen müssen sich mit einer ganzen Reihe steuerrechtlicher Sonderregelungen beschäftigen. Das betrifft zum Beispiel Sachverhalte wie die Gründung von Betriebsstätten im Ausland und deren Gewinnabgrenzung, Umsatzbesteuerung bei grenzüberschreitenden Lieferungen und Leistungen oder die internationale Steuerplanung. Aufgrund des so genannten Welteinkommensprinzips und unterschiedlicher steuerrechtlicher Behandlungen von Sachverhalten in verschiedenen Ländern besteht die Gefahr einer Doppel- oder gar Mehrfachbesteuerung.

 

Die zunehmende Komplexität, die das internationale Steuerrecht mit sich bringt, erfordert ein hohes Maß an Expertise, dem etwa die Prüfung von Experten zu Fachberatern für internationales Steuerrecht durch die Steuerberaterkammer seit einigen Jahren Rechnung trägt. Neben langjährig in diesem Bereich erfahrenen Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern steht unseren Mandanten Herr Daniel Karl zur Verfügung, der zum Fachberater für internationales Steuerrecht berufen wurde. Darüber hinaus können wir in unserem internationalen Netzwerk Russell Bedford International auf das Wissen und die Erfahrung zahlreicher Experten in über 90 Ländern zurückgreifen.