#
#
#

Frist zur Beantragung der Überbrückungshilfe für KMU verlängert

Die Frist zur Beantragung der Überbrückungshilfe für KMU, die durch die Corona-Krise Umsatzeinbrüche zu verzeichnen haben, wird bis zum 30.9.2020 verlängert. Dies teilte das zuständige Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) am 31. Juli 2020 mit. Für die Änderung hatte sich der Deutsche Steuerberaterverband e.V. stark gemacht. Das BMWi hat inzwischen die entsprechenden Verwaltungsvereinbarungen geändert.

 

Eine rückwirkende Antragstellung für die Monate Juni, Juli und August ist möglich, jedoch spätestens bis zum 30. September 2020.
 

Links:

FAQx zur Corona-Überbrückungshilfe für KMU, insbesondere Punkt 3.5