#
#
#

Verlängerung des ermäßigten Umsatzsteuersatzes für Gastronomie

Die Gastronomie ist eine von der Corona-Pandemie und deren Folgen besonders schwer betroffene Branche. An dieser Stelle soll nochmals auf die im Dritten Corona-Steuerhilfegesetz beschlossene Verlängerung des ermäßigten Umsatzsteuersatzes hingewiesen werden.

Der ermäßigte Umsatzsteuersatz von 7% für erbrachte Restaurant- und Verpflegungsdienstleistungen (mit Ausnahme der Abgabe von Getränken), wurde über den 30.06.2021 hinaus bis zum 31.12.2022 verlängert. Es besteht somit aufgrund des Stichtags 30.06.2021 bzw. 01.07.2021 diesbezüglich aktuell kein Handlungsbedarf. Die Verwaltungsregelungen des BMF-Schreibens vom 02.07.2020 wurden verlängert.


Links:
BMF-Schreiben vom 03.06.2021

BMF-Schreiben vom 02.07.2020