LFK Akademie-Termine

Hier finden Sie alle aktuellen Termine unserer LFK-Akademie.

Referent: JOACHIM GUNZENHAUSER
Rechtsanwalt | Fachanwalt für Arbeitsrecht

 

Gunzenhauser_Vortrag.jpg

 

Unsere Themen sind:

  • Neue Gesetzgebung
  • Vertragsgestaltung
  • Kündigung 
  • Abfindung 
  • Urlaubsrecht
  • Sonstiges

Zu diesen Themen berichten wir über aktuelle arbeitsrechtliche Hinweise. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit spezielle Themen zu besprechen.

 

Informationsveranstaltung
am 06. Juli 2017
Urzeit: 10.00 - 12.00 Uhr

- Dieser Termin ist ausgebucht, bitte wählen Sie den 10.07.2017 -

Veranstaltungsort:
Schwenninger BKK
Spittelstraße 50
78056 Villingen-Schwenningen

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei!
Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Die Vortragsdauer beträgt ca. 2 Std. mit anschließender Gelegenheit zum Austausch.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Anmelden

Referent: JOACHIM GUNZENHAUSER
Rechtsanwalt | Fachanwalt für Arbeitsrecht

 

Gunzenhauser_Vortrag.jpg

 

Unsere Themen sind:

  • Neue Gesetzgebung
  • Vertragsgestaltung
  • Kündigung 
  • Abfindung 
  • Urlaubsrecht
  • Sonstiges

Zu diesen Themen berichten wir über aktuelle arbeitsrechtliche Hinweise. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit spezielle Themen zu besprechen.

 

Informationsveranstaltung
am 10. Juli 2017
Urzeit: 10.00 - 12.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Schwenninger BKK
Spittelstraße 50
78056 Villingen-Schwenningen

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei! 
Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. 
Die Vortragsdauer beträgt ca. 2 Std. mit anschließender Gelegenheit zum Austausch.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Anmelden

Referent: Dipl.- Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater

Nach seinen Tätigkeiten in der Finanzverwaltung NRW, der Steuerabteilung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und der Steuerabteilung des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagebauer (VDMA) ließ sich unser Referent Michael Seifert 1998 als Steuerberater in eigener Kanzlei nieder. Er ist Mitautor von verschiedenen Fachbüchern.

Bildschirmfoto 2015-10-26 um 09.27.47.png'

Auszahlungsoptimierte Lohngestaltung und Gestaltungsgrenzen

In der Regel ist für Arbeitnehmer die Höhe des Nettolohns entscheidend. Gerade in Zeiten einer hohen Steuer- und Abgabenbelastung stellt sich für Unternehmen und somit für deren Steuerberater die Frage, wie der Arbeitgeber für bestimmte Mitarbeiter ohne erhebliche Steuer- und Abgabenbelastung das Nettoeinkommen erhöhen kann. Das Lohnsteuerrecht bietet hierzu vielfältige Möglichkeiten bei der Lohngestaltung. So kann beispielsweise eine Entgeltumwandlung von Barlohn zu Gunsten geldwerter Vorteile steueroptimal wirken.

Unsere Veranstaltung informiert über diese Gestaltungsmöglichkeiten sowie auf Haftungsgefahren der Aussagen von sog. Lohnoptimierern.  

Inhalte:

A. Aktuelles

  • Entgeltumwandlung (Austausch von Barlohn in Sachlohn) und Gestaltungsgrenzen
  • Abgrenzung: Arbeitslohn versus Sonderrechtsbeziehungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer (Home-Office, Garagengeld, Werbezuschüsse, etc.)
  • Mini-Jobber und zusätzliche Ausnutzung von Befreiungstatbeständen
  • Mahlzeitenzuschüsse und amtlicher Sachbezugswert: Neue Gestaltungsmöglichkeiten
  • Neues zur 44-EUR-Freigrenze (Serviceentgelt, Versicherungsschutz, Gesundheitskarte, Überlassung von Prepaid-Cards)
  • Job-Bikes (OFD NRW vom 03.05.2016)
  • Reisekostenrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten (erste Tätigkeitsstätte, Mahlzeitengestellung, Aushebelung der Dreimonatsfrist, Bahn Card)
  • Gesetzgebung: Änderung bei der betrieblichen Altersversorgung
  • Gesetz zur Förderung der Elektromobilität im Straßenverkehr (neue Steuerfreiheit und neue Lohnsteuerpauschalierung)


B. Steuerfreie bzw. nicht lohnsteuerbare Leistungen und Gestaltungsmöglichkeiten

  • Kindergartenzuschüsse
  • Familienserviceleistungen
  • Gesundheitsförderungsmaßnahmen (Zertifizierung, Umsatzsteuer)
  • PC- und Handygestellung, Datenverarbeitungsanlagen
  • Aufmerksamkeiten, Arbeitsessen, Snacks im Betrieb
  • Parkplatzgestellung an Mitarbeiter (Lohnsteuer kontra Umsatzsteuer)
  • Barzuschuss zu den arbeitstäglichen Mahlzeiten (BMF vom 24.02.2016)
  • Kundenanbindungsprogramme
  • Durchlaufende Gelder, Auslagenersatz
  • 44-EUR-Freigrenze
  • Rabattfreibetrag, Gestaltungsmöglichkeiten und -grenzen
  • Betriebsveranstaltung (Neueste Entwicklungen)
  • Jubiläumsveranstaltungen
  • Arbeitgeberdarlehen (BMF vom 19.05.2015)


C. Dienstwagen
 

  • Werkstattwagen
  • Leasingfahrzeuge: Wem ist ein Dienstwagen zuzurechnen?
  • Preisvorteile aus dem Arbeitnehmer-Erwerb von Leasingfahrzeugen
  • Akzeptable Nutzungsverbote
  • Abwahl der 0,03 %-Regelung und Anwendung der 0,002 %-Regelung
  • Minijobber: Mindestlohngefahren (z. B. Dienstwagen)
  • Ordnungsgemäßes Fahrtenbuch, Gesamtkostenermittlung (neue BFH-Rechtsprechung)
  • Dienstwagenzuschüsse von Arbeitnehmern (Benzinkostenzuschuss, Kaufpreiszuschuss)
  • Entgeltumwandlung und Werbungskostenabzug
  • Externe Versorgungsträger
  • Ausblick: Gesetzesänderung ab 2018


D. Vorteile durch Lohnsteuerpauschalierung

  • Lohnsteuerpauschalierung und Entgeltumwandlungsgrenzen
  • Lohnsteuerpauschalierung: Wann tritt eine Sozialversicherungsfreiheit noch ein?
  • Betriebsveranstaltung
  • Überzahlte Tagegelder
  • Erholungsbeihilfen
  • Zuschüsse für Fahrten zur ersten Tätigkeitsstätte, Sammelpunktfahrten
  • § 37a EStG (Miles & More-Regelung, Payback-Punkte)
  • § 37b EStG (u.a. Geschenke bis und über 35 EUR, Streuwerbung, anlassbezogene Geschenke bis 60 EUR)
  • PC- und Internetzuschüsse
  • Gruppenunfallversicherung


E. Betriebliche Altersvorsorge

  • Abrechnung interner Versorgungsträger
  • Externe Versorgungsträger
  • Ausblick: Gesetzesänderungen 2018

 

Seminar
am 12. Juli 2017
Uhrzeit: 8.30 - 12.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Schwenninger BKK
Spittelstraße 50
78056 Villingen-Schwenningen

Kosten: 190,00 EUR zzgl. Mwst.



Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Anmelden

Referent: Dipl.- Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater

Nach seinen Tätigkeiten in der Finanzverwaltung NRW, der Steuerabteilung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und der Steuerabteilung des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagebauer (VDMA) ließ sich unser Referent Michael Seifert 1998 als Steuerberater in eigener Kanzlei nieder. Er ist Mitautor von verschiedenen Fachbüchern.

Bildschirmfoto 2015-10-26 um 09.27.47.png'

Auszahlungsoptimierte Lohngestaltung und Gestaltungsgrenzen

 

In der Regel ist für Arbeitnehmer die Höhe des Nettolohns entscheidend. Gerade in Zeiten einer hohen Steuer- und Abgabenbelastung stellt sich für Unternehmen und somit für deren Steuerberater die Frage, wie der Arbeitgeber für bestimmte Mitarbeiter ohne erhebliche Steuer- und Abgabenbelastung das Nettoeinkommen erhöhen kann. Das Lohnsteuerrecht bietet hierzu vielfältige Möglichkeiten bei der Lohngestaltung. So kann beispielsweise eine Entgeltumwandlung von Barlohn zu Gunsten geldwerter Vorteile steueroptimal wirken.

Unsere Veranstaltung informiert über diese Gestaltungsmöglichkeiten sowie auf Haftungsgefahren der Aussagen von sog. Lohnoptimierern. 

Inhalte:

A. Aktuelles

  • Entgeltumwandlung (Austausch von Barlohn in Sachlohn) und Gestaltungsgrenzen
  • Abgrenzung: Arbeitslohn versus Sonderrechtsbeziehungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer (Home-Office, Garagengeld, Werbezuschüsse, etc.)
  • Mini-Jobber und zusätzliche Ausnutzung von Befreiungstatbeständen
  • Mahlzeitenzuschüsse und amtlicher Sachbezugswert: Neue Gestaltungsmöglichkeiten
  • Neues zur 44-EUR-Freigrenze (Serviceentgelt, Versicherungsschutz, Gesundheitskarte, Überlassung von Prepaid-Cards)
  • Job-Bikes (OFD NRW vom 03.05.2016)
  • Reisekostenrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten (erste Tätigkeitsstätte, Mahlzeitengestellung, Aushebelung der Dreimonatsfrist, Bahn Card)
  • Gesetzgebung: Änderung bei der betrieblichen Altersversorgung
  • Gesetz zur Förderung der Elektromobilität im Straßenverkehr (neue Steuerfreiheit und neue Lohnsteuerpauschalierung)

B. Steuerfreie bzw. nicht lohnsteuerbare Leistungen und Gestaltungsmöglichkeiten

  • Kindergartenzuschüsse
  • Familienserviceleistungen
  • Gesundheitsförderungsmaßnahmen (Zertifizierung, Umsatzsteuer)
  • PC- und Handygestellung, Datenverarbeitungsanlagen
  • Aufmerksamkeiten, Arbeitsessen, Snacks im Betrieb
  • Parkplatzgestellung an Mitarbeiter (Lohnsteuer kontra Umsatzsteuer)
  • Barzuschuss zu den arbeitstäglichen Mahlzeiten (BMF vom 24.02.2016)
  • Kundenanbindungsprogramme
  • Durchlaufende Gelder, Auslagenersatz
  • 44-EUR-Freigrenze
  • Rabattfreibetrag, Gestaltungsmöglichkeiten und -grenzen
  • Betriebsveranstaltung (Neueste Entwicklungen)
  • Jubiläumsveranstaltungen
  • Arbeitgeberdarlehen (BMF vom 19.05.2015)

C. Dienstwagen 

  • Werkstattwagen
  • Leasingfahrzeuge: Wem ist ein Dienstwagen zuzurechnen?
  • Preisvorteile aus dem Arbeitnehmer-Erwerb von Leasingfahrzeugen
  • Akzeptable Nutzungsverbote
  • Abwahl der 0,03 %-Regelung und Anwendung der 0,002 %-Regelung
  • Minijobber: Mindestlohngefahren (z. B. Dienstwagen)
  • Ordnungsgemäßes Fahrtenbuch, Gesamtkostenermittlung (neue BFH-Rechtsprechung)
  • Dienstwagenzuschüsse von Arbeitnehmern (Benzinkostenzuschuss, Kaufpreiszuschuss)
  • Entgeltumwandlung und Werbungskostenabzug
  • Externe Versorgungsträger
  • Ausblick: Gesetzesänderung ab 2018

D. Vorteile durch Lohnsteuerpauschalierung

  • Lohnsteuerpauschalierung und Entgeltumwandlungsgrenzen
  • Lohnsteuerpauschalierung: Wann tritt eine Sozialversicherungsfreiheit noch ein?
  • Betriebsveranstaltung
  • Überzahlte Tagegelder
  • Erholungsbeihilfen
  • Zuschüsse für Fahrten zur ersten Tätigkeitsstätte, Sammelpunktfahrten
  • § 37a EStG (Miles & More-Regelung, Payback-Punkte)
  • § 37b EStG (u.a. Geschenke bis und über 35 EUR, Streuwerbung, anlassbezogene Geschenke bis 60 EUR)
  • PC- und Internetzuschüsse
  • Gruppenunfallversicherung

E. Betriebliche Altersvorsorge

  • Abrechnung interner Versorgungsträger
  • Externe Versorgungsträger
  • Ausblick: Gesetzesänderungen 2018
     

Seminar
am 12. Juli 2017
Uhrzeit: 13.00 - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Schwenninger BKK
Spittelstraße 50
78056 Villingen-Schwenningen

Kosten: 190,00 EUR zzgl. Mwst.



Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Anmelden

 Portrait_Holle.jpg 

Lars Holle                              

Dipl.-BW (BA)                          
Wirtschaftsprüfer                       
Steuerberater     
                      

Fallstudie einer Unternehmensplanung im Mittelstand

Der Aufbau von Planungsrechnungen ist ein komplexer Vorgang. Hierbei ist die Erstellung einer reinen Ergebnisplanung ist in der Praxis oft noch der überschaubare Teil. Hieraus eine Bilanz- und Finanzplanung abzuleiten, das stellt den Praktiker häufig vor große Herausforderungen und bringt Excel-Lösungen meistens an ihre Grenzen. Im Rahmen einer Fallstudie erläutern wir wesentliche Merkmale einer belastbaren, integrierten Unternehmensplanung und stellen dar, wie diese abgeleitet werden kann.

Damit wird die Unternehmensplanung mehr als nur eine Planungsrechnung: Im Abgleich der Plan- und Ist-Daten wird sie zum Frühwarnsystem zentralen Controlling Instrument.

- Planungsrechnung - weshalb?
- Relevante Inhalte einer aussagekräftigen Planungsrechnung
- Von der Planungsprämisse zur integrierten Unternehmensplanung:
  Planungsrechnung im Lucanet.Planner
- Die Planungsrechnung als zentrales Werkzeug des Controllings

 

Informationsveranstaltung mit Frühstück
Datum:    13. Juli 2017
Uhrzeit:   08.30- 10.30 Uhr


Veranstaltungsort:
Schwenninger BKK
Spittelstr. 50
78056 VS-Schwenningen

Diese Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Teilnahme begrenzt ist.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Anmelden

  Portrait_Holle.jpg 

Lars Holle                              

Dipl.-BW (BA)                          
Wirtschaftsprüfer                       
Steuerberater                           

Konzernrechnungslegung - 2 teilige Veranstaltung

1. Grundlagenseminar Konzernabschluss: Grundzüge der Konzernkonsolidierung in der Praxis

- Verpflichtung zur Konzernrechnungslegung
- Konsolidierungskreis
- Handelsbilanz II Überleitung und Währungsumrechnung
- Konsolidierungstechnik
  >> Kapitalkonsolidierung (Vollkonsolidierung, Neubewertungsmethode, Equity Methode)
  >> Zwischenergebniseliminierung im Anlage- und Umlaufvermögen
  >> Grundlagen der Aufwands- und Ertragseliminierung
  >> Grundlagen der Schuldenkonsolidierung
  >> latente Steuern

Seminar
Datum:    19. September 2017
Uhrzeit:   09.00- 13.00 Uhr


Veranstaltungsort:
Schwenninger BKK
Spittelstr. 50
78056 VS-Schwenningen

Kosten: 190 EUR zzgl. MwSt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Anmelden

Portrait_Geyer.jpgPortrait_Karl.jpg

Thomas Geyer                 Daniel Karl                    

Dipl.-Ökonom                    Dipl.-BW (BA)     
Wirtschaftsprüfer               Wirtschaftsprüfer        
Steuerberater                    Steuerberater 
                                        Fachberater für Internat. Steuerrecht (DStV e.V.)   

Internationales Steuerrecht: Aktuelles für den Mittelstand 

  1. Relevanz des internationalen Steuerrechts im Mittelstand – aktuelle Tendenzen
  2. Ermittlung und Dokumentation von Verrechnungspreisen – Verschärfungen durch BEPS
  3. Grenzüberschreitender Mitarbeitereinsatz – Gestaltung und Durchführung
  4. Steuerliche Folgen des Brexit
  5. Grenzüberschreitender E-Commerce
  6. Aktuelle Gesetzgebung und Rechtsprechung 

 

Informationsveranstaltung mit anschließendem "get together"
Datum:    28. September 2017
Uhrzeit:   17.30- 19.30 Uhr


Veranstaltungsort:
Schwenninger BKK
Spittelstr. 50
78056 VS-Schwenningen

Diese Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich, da die Teilnahme begrenzt ist.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Anmelden

Portrait_Holle.jpg Portrait_Karl.jpg

 Lars Holle                         Daniel Karl                           

Dipl.-BW (BA)                      Dip.-BW (BA)     
Wirtschaftsprüfer                 Wirtschaftsprüfer             
Steuerberater                      Steuerberater  
                                          Fachberater für Internat. Steuerrecht (DStV e.V.)   

                

Konzernrechnungslegung - 2 teilige Veranstaltung

2. Aufbauseminar Konzernabschluss: Fallstudien zur Konzernkonsolidierung für Praktiker

- Schwerpunkte:
  >> Schuldenkonsolidierung
  >> Aufwands- und Ertragseliminierung
  >> Zwischenergebniseliminierung

- Erweiterung:
  >> latente Steuern
  >> Kapitalkonsolidierung
  >> Equity Methode
  >> Währungsumrechnung

- Anlagen:
  >> Eigenkapitalspiegel
  >> Kapitalflussrechnung
  >> Konzernanlagenspiegel

Seminar
Datum:    10. Oktober 2017
Uhrzeit:   09.00- 17.00 Uhr


Veranstaltungsort:
Schwenninger BKK
Spittelstr. 50
78056 VS-Schwenningen

Kosten: 360 EUR zzgl. MwSt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Anmelden

Referent: Prof. Dr. Stefan Stoll, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen

stefan_stoll_experte_large_bearb.jpg


Die Digitale (R)Evolution: Chancen und Herausforderungen für Ihr Unternehmen

Unsere Wirtschaft erlebt einen massiven Umbruch. Nicht mehr nur Produkte und Services bestimmen über Erfolg und Misserfolg am Markt. Mit der Digitalen Transformation kommen Sensoren, Daten, Software und künstliche Intelligenz in unsere Produkte, Services und Prozesse. Was sind die Konsequenzen? Professor Stoll wird anhand konkreter Beispiele aus unterschiedlichen Branchen beschreiben, wie wir diese Herausforderungen ganz praktisch und erfolgreich angehen können. Er wird aufzeigen, wie wir das Geschäft neu denken, welche konkreten Maßnahmen ergriffen werden müssen und warum Industrie 4.0 der falsche Weg im Richtigen ist. Am Ende sollen die Zuhörer ihr eigenes Geschäftsmodell im Hinblick auf die Chancen und Risiken der Digitalen Transformation durchdenken und neue Antworten finden können.

Der Referent:

Stefan Stoll leitet seit 1997 den Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen. Seine aktuellen Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte sind die Auswirkungen der Digitalisierung auf Geschäftsprozesse und Geschäftsmodelle. Vor diesem Hintergrund analysiert und begleitet er den wertsteigernden Einsatz digitaler Technologien in Unternehmen unterschiedlichster Branchen. Dabei bezieht er sich gleichermaßen auf aktuellste wissenschaftliche Untersuchungen zur Macht disruptiver Technologien sowie auf seine praktischen Erfahrungen bei der Umsetzung digitaler Konzepte. Vor seiner Zeit als Hochschullehrer arbeitete Stefan Stoll sechs Jahre bei einem TV-Kabelnetz-Betreiber. Hier war er als Mitglied der Geschäftsleitung für den Aufbau und die  Entwicklung des Geschäftsbereichs „Digitale Produkte und Services“ verantwortlich.


Datum: 12.10.2017
Einlass: 17.30 Uhr
Start: 18.00 - 19.30 Uhr
mit anschließendem get-together

Veranstaltungsort:
Schwenninger BKK
Spittelstraße 50
78056 Villingen-Schwenningen

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei!
Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Anmelden

Referent: Dipl.- Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater

Nach seinen Tätigkeiten in der Finanzverwaltung NRW, der Steuerabteilung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und der Steuerabteilung des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagebauer (VDMA) ließ sich unser Referent Michael Seifert 1998 als Steuerberater in eigener Kanzlei nieder. Er ist Mitautor von verschiedenen Fachbüchern.

Bildschirmfoto 2015-10-26 um 09.27.47.png'

Zum bevorstehenden Jahreswechsel sind zahlreiche lohnsteuerrechtliche Neuerungen zu beachten.

Detaillierte Inhalte folgen noch.


Seminar
am 08. November 2017
Uhrzeit: 8.30 - 12.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Schwenninger BKK
Spittelstraße 50
78056 Villingen-Schwenningen

Kosten: 190,00 EUR zzgl. Mwst.



Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Anmelden

Referent: Dipl.- Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater

Nach seinen Tätigkeiten in der Finanzverwaltung NRW, der Steuerabteilung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und der Steuerabteilung des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagebauer (VDMA) ließ sich unser Referent Michael Seifert 1998 als Steuerberater in eigener Kanzlei nieder. Er ist Mitautor von verschiedenen Fachbüchern.

Bildschirmfoto 2015-10-26 um 09.27.47.png

 

Zum bevorstehenden Jahreswechsel sind zahlreiche lohnsteuerrechtliche Neuerungen zu beachten.

Detaillierte Inhalte folgen noch.


Seminar
am 08. November 2017
Uhrzeit: 13.00 - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Schwenninger BKK
Spittelstraße 50
78056 Villingen-Schwenningen

Kosten: 190,00 EUR zzgl. Mwst.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Anmelden
Referentin: Carina Oberist
 
Carina Oberist 7199.jpg
 
 
Am 14. November 2017 findet von 9.00 bis 13.00 Uhr in der Schwenniger BKK das nächste LFK-Umsatzsteuerseminar für Unternehmen - unter Leitung von Steuerberaterin Carina Oberist statt.
 
Die Referentin, Bachelor of Arts und Steuerberaterin Carina Oberist verfügt über sehr umfangreiches Fachwissen und praktische Erfahrungen aus dem Bereich der Umsatzsteuer aus Ihrer Tätigkeit als Steuerberaterin. Zudem unterrichtet Carina Oberist an der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen als Lehrbeauftragte im Bereich Umsatzsteuer.


- Inhalte folgen in Kürze -
 
Seminar
am 14. November 2016
Uhrzeit: 9.00 - 13.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Schwenninger BKK
Spittelstraße 50
78056 Villingen-Schwenningen

Kosten: 190,00 EUR zzgl. Mwst.



Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Anmelden

Referentinnen: Jessica Burger und Katrin Lindskog

Burger_Vortrag.jpgLindskog_Vortrag.jpg

Jessica Burger                      Katrin Lindskog

Rechtsanwältin                     Rechtsanwältin. MBA

 

Das Thema folgt in Kürze

  

Informationsveranstaltung
am 28. November 2017
Uhrzeit: 10.00 - 12.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Schwenninger BKK
Spittelstraße 50
78056 Villingen-Schwenningen

Dieses Seminar ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich, da die Teilnahme begrenzt ist.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Anmelden

Referent: Dipl.-Finanzwirt Wolfram Gärtner

Herr Wolfram Gärtner ist seit vielen Jahren als Dozent im Bereich Steuerrecht aktiv, nachdem er zuvor Dozent an der FH für Finanzen in Nordkirchen war. Sein Themenschwerpunkt ist u. a. das Handels- und Steuerbilanzrecht. 

 

Detaillierte Inhalte folgen in Kürze.

  

Seminar
am 30. November 2017
Uhrzeit: 09.00 - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Schwenninger BKK
Spittelstraße 50
78056 Villingen-Schwenningen

Kosten: 320,00 EUR zzgl. Mwst.
incl. Skript u. Verpflegung



Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Anmelden

Referent: JOACHIM GUNZENHAUSER
Rechtsanwalt | Fachanwalt für Arbeitsrecht

Gunzenhauser_Vortrag.jpg

Unsere Themen sind:

  • Kündigung 
  • Abfindung 
  • Vertragsgestaltung
  • Urlaubsrecht

Zu diesen Themen berichten wir über aktuelle arbeitsrechtliche Hinweise. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit spezielle Themen zu besprechen.

 

Informationsveranstaltung

am 07. Dezember 2017

Uhrzeit: 10.00 - 12.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Schwenninger BKK
Spittelstraße 50
78056 Villingen-Schwenningen


Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei!
Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Die Vortragsdauer beträgt ca. 2 Std. mit anschließender Gelegenheit zum Austausch.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Anmelden